Herzlich willkommen bei der Evangelischen Kirchengemeinde Esslingen-Sulzgries!

Lernen Sie unsere Gemeinde kennen, zu der 4000 Menschen aus den Stadtteilen Rüdern, Sulzgries, Krummenacker und Neckarhalde gehören.

 

Evangelisches Pfarramt Süd (Bezirk Sulzgries - Neckarhalde)
Pfarrerin Christiane Wellhöner
Kelterstraße 19, 73733 Esslingen

 

Evangelisches Pfarramt Nord (Bezirk Krummenacker - Rüdern)
Pfarrer Markus Siegel
Betzgerstraße 9, 73733 Esslingen

 

Zuständig für das Katharinenstift
Diakonin Gesine Friedrich
E-Mail: Gesine.Friedrich (at) diakonat-esslingen.de

  

Gemeindebüro
Gemeindesekretärin Britta Schwarz
Kelterstraße 19, 73733 Esslingen

Telefon: 0711 / 37 10 28
Fax: 0711 / 37 10 29
E-Mail: Gemeindebuero.Esslingen.Sulzgries (at) elkw.de

Öffnungszeiten:
Mo., Mi., Do., Fr. 8:30 - 11:00 Uhr
Di. 18:00 - 19:30 Uhr

In den Schulferien keine Abendöffnung

Meldungen aus unserer Kirchengemeindealle

12.05.16 Michael Waldmann ist neuer KDV-Vorsitzender

Der Nürtinger evangelische Dekan Michael Waldmann ist zum Vorsitzenden des Kreisdiakonieverbands im Landkreis Esslingen (KDV) gewählt worden. Er ist Nachfolger des Esslinger Dekans Bernd Weißenborn, der das Amt nach sechs Jahren aufgibt. Der Vorsitzende des Kreisdiakonieverbandes ist auch einer der...

mehr

09.05.16 Viele helfende Hände tragen zum Erfolg bei

„Die Esslinger Vesperkirche ist längst zu einer verlässlichen diakonischen Einrichtung in der Stadt geworden“, freut sich Dekan Bernd Weißenborn. Drei Wochen lang waren auch in diesem Jahr Menschen aus unterschiedlichen Lebenswelten eingeladen, in der Frauenkirche „gemeinsam an einem Tisch“ zu essen...

mehr

06.05.16 Historische Glocken erklingen wieder

Seit 2008 haben die Glocken der Esslinger Frauenkirche geschwiegen. Geschuldet war dies den aufwändigen Renovierungsarbeiten am Turm der spätgotischen Kirche. Bei einem Festgottesdienst am 5. Juni werden sie erstmals wieder zu hören sein. Gleich drei Meilensteine gilt es für die evangelische...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Landesbischof July zu Rosch ha-Schana

    Zum jüdischen Neujahrsfest Rosch ha-Schana am Montag und Dienstag, 3. und 4. Oktober, hat Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July im Namen der Evangelischen Landeskirche in Württemberg Landesrabbiner Netanel Wurmser sowie dem Vorstand und der Repräsentanz der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württembergs (IRGW) in einem Schreiben seine Glück- und Segenswünsche übermittelt.

    mehr

  • Sorge um die Lage der Bauern

    Kirchen und Deutscher Bauernverband weisen zum Erntedankfest 2016 auf die schwierige Situation in der Landwirtschaft hin. Obwohl die Voraussetzungen für eine gute Ernte dank der hohen Bodenfruchtbarkeit gut seien, werde "Erntedank in diesem Jahr bei der Mehrzahl der deutschen Landwirte bestimmt durch Nachdenklichkeit bis hin zu existenziellen Sorgen".

    mehr

  • Kirchen werben für "gebildete Religion"

    Die vier großen Kirchen in Baden-Württemberg halten den Religionsunterricht für unverzichtbar. "Der religiösen Bildung an den Schulen ist es zu verdanken, dass der Fundamentalismus in Deutschland bislang so gering gehalten wurde", sagte Oberkirchenrat Werner Baur, Bildungszdezernent der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

    mehr