Jahreshauptversammlung

Foto: PuÖA/Chor/Archiv

 

„Wir singen, um einzuladen“ 

2020 ist für den Evangelischen Kirchenchor Sulzgries ein ganz besonderes Jahr. Der Chor feiert sein 100-jähriges Bestehen.

Den Auftakt in einer Reihe von Veranstaltungen bildete die Jahreshauptversammlung. Sie fand im Beisein von rund 60 Chormitgliedern und Gästen am Samstag, 29. Februar 2020 im Evangelischen Gemeindehaus Sulzgries statt. 

Dort wurden auch Siegfried Sohn und Doris Gemmrich für ihre 60-jährige Chorzugehörigkeit und Dorothee Diehl für ihre 50-jährige Zugehörigkeit geehrt; erste Gratulantin war die in ihrem Amt als Chorvorsitzende erneut bestätigte Anne Hillgärtner (Foto v.l.n.r.). Die Jubilare erhielten als Zeichen der Anerkennung und des Dankes die Ehrenurkunden des Verbandes Evangelische Kirchenmusik in Württemberg. Außerdem wurden Frühlingsblumensträuße überreicht und die zu Ehrenden wurden mit einem vielstimmigen Loblied beglückwünscht.  

Anne Hillgärtner würdigte in ihrer Rede die Aufbauarbeit des Kirchenchores, der 1920, zwei Jahre nach Ende des ersten Weltkrieges gegründet wurde. In Erinnerung an eine Aussage von Altbundespräsident Hans-Joachim Gauck, wonach Singen ein Ausdruck dafür ist „ganz unmittelbar in der Welt zu sein“, meinte die Chorvorsitzende: „Im Diesseits sein, das gilt auch für uns als Kirchenchor, für uns als Kirche in der Welt“. Christliches Liedgut sei friedliches Liedgut. „Was wir singen, ist gegen niemanden gerichtet. Wir singen, um einzuladen, nicht um auszugrenzen“. 

Jetzt mitmachen 

Wer mehr erfahren möchte oder interessiert ist, musikalisch im Chor oder im Streichorchester mitzuwirken, wendet sich einfach an Chorleiter Wolfgang Layer: layer@edition-omega.de oder Mobiltelefon: 0172 44 85 389.